Werkzeugmaschinen steuern

Steuerungen für Fräs- und Fräs-Dreh-Maschinen sowie Bearbeitungszentren:

  • Bilden mit ihrem Typenprogramm eine durchgängige Produktlinie
  • Steuern Maschinen bis zu 18 Achsen
  • Sind werkstattgerecht durch Klartext-Programmierung
  • Können auch extern programmiert werden
  • Eignen sich auch für die automatisierte Fertigung
  • Sind die richtige Wahl für die einfache Fräsbearbeitung bis zum Hochgeschwindigkeitsfräsen

Bahnsteuerungen für Drehmaschinen:  

  • Sind geeignet sowohl für Zyklen- als auch CNC-Drehmaschinen
  • Ermöglichen das Fertigen einfacher Werkstücke wie gewohnt manuell
  • Unterstützten die Programmierung durch zahlreiche Zyklen
  • Bieten mit smart.Turn eine formular- und grafikunterstützte Programmierung für komplizierte Werkstücke
  • Führen ergänzende Fräs- und Bohrbearbeitungen in einer Aufspannung durch
  • Unterstützen auch Vertikal-Drehmaschinen
  • Sind geeignet für digitale oder analoge Antriebsregelung 

Dynamic Efficiency und Dynamic Precison

Sowohl „Dynamic Efficiency“ als auch „Dynamic Precision“ umfassen Softwarefunktionen, die ohne Eingriff in die Maschinenmechanik wirken. Sie können in HEIDENHAIN TNC-Steuerungen, z.B. die TNC 640 für Bearbeitungszentren und Fräs-Dreh-Maschinen, implementiert werden. Die Funktionen sorgen – insbesondere miteinander kombiniert – durch eine intelligente Maschinensteuerung dafür, dass das Leistungs- und Genauigkeitspotential der Maschine optimal genutzt wird. 

„Dynamic Efficiency“ – dahinter verbergen sich TNC-Funktionen von HEIDENHAIN, die Schwerzerspanung effizienter machen. Sie erhöhen das Zeitspanvolumen sowie die Prozesssicherheit und reduzieren die mechanische Belastung von Maschine und Werkzeug.

Weitere Informationen

Unter dem Begriff Dynamic Precision fasst HEIDENHAIN eine Gruppe von Funktionen für TNC-Steuerungen zusammen, welche die Bahngenauigkeit von Werkzeugmaschinen auch bei hohen Vorschüben und komplexen Bahnbewegungen erheblich verbessern.

Weitere Informationen