TT 160/TT 460

    Technische Kennwerte

    Kabel

    Funk und Infrarot

    Werkzeug-Tastsystem

    TT 160

    TT 460

    Antastgenauigkeit

    ±15 µm

    Antastreproduzierbarkeit

    mehrmaliges Antasten aus einer Richtung

    2 σ 1 µm bei einer Antastgeschwindigkeit von 1 m/min

    typische Werte:

    2 σ 1 µm bei einer Antastgeschwindigkeit von 3 m/min

    2 σ 4 µm bei einer Antastgeschwindigkeit von 5 m/min

    Auslenkung des ­Antastelements

    5 mm in allen Richtungen

    Auslenkkräfte

    axial: ca. 8 N

    radial: ca. 1 N

    Antastgeschwindigkeit

    5 m/min

    Schutzart EN 60 529

    IP67

    Arbeitstemperatur

    10 °C bis 40 °C

    Lagertemperatur

    –20 °C bis 70 °C

    Masse

    ca. 0,3 kg

    ca. 0,4 kg

    Montage auf Maschinentisch

    • Befestigung über Spannpratzen (im Lieferumfang enthalten)
    • Befestigung mit Montagesockel (Zubehör)

    Elektrischer Anschluss

    Flanschdose M12, 8-polig

    Kabellänge

    25 m

    Spannungsversorgung

    DC 10 V bis 30 V/ 100 mA (ohne Last)

    2 Batterien oder Akkus 1/2 AA oder Size LR2;
    je 1 V bis 4 V

    Betriebsdauer

    Dauerbetrieb typ. 400 h1) mit Lithium-Batterien

    Ausgangssignale

    • Schaltsignal S und S (Rechtecksignal und dessen invertiertes Signal)
    • potentialfreier Schaltausgang „Trigger''

    Signalpegel HTL

    UH 20 V bei –IH 20 mA

    UL 2,8 V bei IL 20 mA

    bei Nennspannung DC 24 V

    Signalübertragung

    Kabel

    Funk- oder Infrarot-Übertragung (einstellbar)
    mit 360°-Abstrahlung zur SE

    Sende-/Empfangseinheit

    • SE 6602) für Funk- und Infrarot-Übertragung
    • SE 6422) für Infrarot-Übertragung

    Ein-/Ausschalten des TT

    Funk- oder Infrarot-Signal (einstellbar) von SE

    1) reduzierte Betriebsdauer bei hohem Funkverkehr der Umgebung oder häufigen, kurzen Antastintervallen

    2) gemeinsame SE für TS 460 und TT 460; siehe Seite 28