Entwicklungs-Ingenieur (m/w)
Neue Fertigungstechnologien für Optikbauteile

GM20172
GM20172 - Sie werden in interdisziplinären Projekten an der Entwicklung von Positions-Messgeräten für modernste Fertigungssysteme der Welt mitarbeiten – von der Idee bis zur Serienreife. Ihr Part: die Entwicklung und Optimierung von Fertigungstechnologien für optische Komponenten sowie die Anwendung leistungsfähiger Fertigungs-, Mess- und Prüftechniken zur Herstellung ultrapräziser Glasbauteile.

Frisch von der Hochschule oder mit Berufserfahrung? Sie sind in der Welt ultrapräziser optischer oder auch mechanischer Komponenten zu Hause? Dann haben Sie hier die Chance, an der Spitze des technisch Machbaren Pionierarbeit zu leisten.

Ihre Aufgaben:
Sie werden in interdisziplinären Projektteams an der Entwicklung von Positions-Messgeräten für modernste Fertigungssysteme der Welt mitarbeiten – von der Idee bis zur Serienreife. Ihr Part: die Entwicklung und Optimierung des gesamten Fertigungsprozesses für große optische und mechanische Komponenten. Abgestimmt auf das grundlegende Design entwickeln Sie Prozesse zur Form- und Oberflächenbearbeitung von Glas-, Glaskeramik- und Keramikbauteilen. Mechanische, optische und chemische Eigenschaften der Werkstoffe sind hierbei zu berücksichtigen. Trennen, Schleifen, Läppen, Polieren und Prozesse zur Korrektur von Oberflächenformfehlern sind elementare Technologien, die dafür bei uns zum Einsatz kommen. Hochentwickelte Mess- und Prüftechniken unterstützen die Prozessentwicklung. Die Inbetriebnahme der benötigten Anlagen gehört ebenso in Ihr Ressort wie Anwendungsunterstützung und die Untersuchung von auftretenden Störungen in der Fertigung. Die Umsetzung Ihrer Entwicklungen und Erkenntnisse in der Produktion werden Sie bis zur Serientauglichkeit begleiten und eigenständig mit anderen Fachabteilungen abstimmen.

Ihr Profil:
Sie haben einen guten Studienabschluss als Ingenieur, Bachelor oder Master in Maschinenbau, Mechatronik, Physikalische Technik oder Produktionstechnik. Eventuell bringen Sie auch schon Berufserfahrung aus der Fertigungstechnik für mechanische und optische Komponenten mit. Eine Berufsausbildung zum Feinoptiker würde ihr Profil komplettieren. Sie haben Freude daran, sich in komplexe Aufgabenstellungen hineinzudenken, und den Ehrgeiz, sie zu lösen. Die Begeisterung für neue technische Herausforderungen und der Reiz, diese anzunehmen, zeichnen Sie aus. Kommunikationsstärke – auch auf Englisch – und Teamfähigkeit sind ebenfalls wichtig.

Wenn Sie sich angesprochen fühlen, freuen wir uns auf Ihre Bewerbung – gerne auch online. Für Rückfragen steht Ihnen Frau Gehrmann gerne zur Verfügung: Tel. 08669 / 31-3797, E-Mail: gehrmannheidenhainde

zurück