Simulationsingenieur (m/w)
Strukturmechanische und thermische Simulationen

MPh20957
MPh20957 - Sie werden in interdisziplinären Teams maßgeblich zur Entwicklung hochpräziser Messsysteme beitragen. Eine enorm abwechslungsreiche Aufgabe, da Sie sich stetig mit neuen komplexen Fragestellungen befassen und große Gestaltungsfreiräume haben. Denn Sie entscheiden selbst über die optimale Herangehensweise und die Methode, die Sie zur Simulation der zu untersuchenden Bauteile nutzen wollen.

Hochpräzise Messsysteme von HEIDENHAIN kommen in den modernsten Fertigungsumgebungen weltweit zum Einsatz. Jedes Einsatzgebiet und jede neue Anwendung stellen andere Anforderungen an unsere Produkte, die auch unter schwierigen und manchmal extremen Bedingungen nanometergenau funktionieren müssen. Das stellt unsere interdisziplinären Entwicklerteams immer wieder vor neue Herausforderungen. Und Sie künftig auch!

Was Sie erwartet:
Als Simulationsingenieur/-in werden Sie in enger Zusammenarbeit mit Konstrukteuren, Entwicklern und Projektleitern maßgeblich zur Entwicklung hochpräziser Messsysteme beitragen. Eine enorm abwechslungsreiche Aufgabe, da Sie sich stetig mit neuen komplexen Fragestellungen und Themen befassen werden. Dabei haben Sie große Freiräume bei der Gestaltung Ihrer Arbeit. Denn abhängig von der jeweiligen Aufgabenstellung entscheiden Sie selbst über die optimale Herangehensweise und die Methode, die Sie zur Simulation der zu untersuchenden Bauteile nutzen wollen. Last but not least, sind Ihre Kreativität und Ihr Forscherdrang gefordert, denn es gilt auch Lösungen für Aufgaben zu entwickeln, für die es noch keine vorgefertigte Modellierungsstrategien und Simulationsabläufe gibt. Ihre

Aufgaben im Detail:

  • Selbstständige Durchführung von strukturmechanischen und thermischen FE-Simulationen im Bereich der Präzisionsmechanik
  • Erarbeitung und Untersuchung von neuen technologischen Feldern, wie z. B. Systemsimulationen, im Hinblick auf die Eignung für die Entwicklung von Messgeräten
  • Neu- und Weiterentwicklung von Simulationsmethoden
  • Weitergabe und Schulung der erarbeiteten Methoden innerhalb des Konzerns
  • Mitarbeit innerhalb eines Spezialistenteams von Simulationsingenieuren

Was Sie mitbringen:

  • Abgeschlossenes Ingenieurstudium Master / Dipl.-Ing. / Dr.-Ing. im Bereich Maschinenbau, Luft- und Raumfahrttechnik, Bauingenieurwesen oder vergleichbare Fachrichtung
  • Fundierte Kenntnisse der Technischen Mechanik 
  • Versiert in der Anwendung der Finite-Elemente-Methode. Idealerweise erste Erfahrung mit dem Simulationsprogramm ANSYS
  • Ausgeprägte Analysefähigkeiten, selbstständige, strukturierte und ergebnisorientierte Arbeitsweise
  • Kommunikationsstärke – auf Deutsch und Englisch, in Wort und Schrift – und begeisterter Teamplayer.

Wenn Sie sich angesprochen fühlen, freuen wir uns auf Ihre Bewerbung – gerne auch online. Für Rückfragen steht Ihnen Herr Posch gerne zur Verfügung: Tel. 08669 / 31-2230, E-Mail: poschheidenhainde