Stellenangebote

Schön, dass Sie sich für eine Mitarbeit bei HEIDENHAIN interessieren. Hier finden Sie die Stellen, die wir zurzeit besetzen möchten.
Sollten Sie heute nicht fündig werden, freuen wir uns über Ihre Initiativbewerbung oder auf Ihren erneuten Besuch.

Sämtliche Personenbezeichnungen gelten gleichermaßen für alle Geschlechter. Insofern nichts anderes angegeben ist, sind unsere Stellen in Vollzeit zu besetzen.

NT27433

Richtungsweisende Forschung
Physiker (m/w/d)
R & D – Entwicklung grundlegender Innovationen in der High-End-Messtechnik

In der Entwicklung und Fertigung von ultrapräzisen und hochdynamischen Messsystemen und elektrooptischer Sensortechnik für die modernsten Fertigungsumgebungen gilt HEIDENHAIN weltweit als Technologieführer. Mit unseren Innovationen finden Sie uns in vielen Branchen: von der Halbleiterproduktion über die Automatisierungstechnik bis hin zum Werkzeugmaschinenbau.

Unsere begeisterten Mitarbeiter, die in unseren F&E-Teams die Grundlagen für die Messgeräte von morgen legen, sind immer auf der Suche nach neuen Ansätzen & Lösungen für „den perfekten Sensor“. Künftig auch mit Ihnen?

Ihre Herausforderung:

Einmal von Anfang an gestalten, eigene Ideen realisieren und mit hoher physikalisch-mathematischer Kreativität Neuland erobern – hier haben Sie die Chance! Arbeiten Sie als Mitglied unserer Grundlagenforschung mit an der Konzeption und Entwicklung neuer und neuartiger Messverfahren und deren Komponenten.

Innerhalb des Forscher-Teams liegt Ihr Schwerpunkt im Bereich Optik. Aber letztlich sind Sie als Generalist gefordert, der Spaß daran hat, bis in die tiefsten physikalischen Grundlagen einzutauchen – experimentell und theoretisch – und sich auch neben der Optik in Themen wie Elektrodynamik, Mechanik, Thermodynamik und gelegentlich sogar Quantenmechanik hineinzudenken.

  • Neu Denken – das ist die Devise. Denn die messtechnischen Herausforderungen, an denen Sie bei uns arbeiten, sind definitiv nicht mit „Baukästen“ zu lösen.
  • Das beginnt bereits bei der Analyse der Aufgabenstellung, der kreativen Suche und Evaluierung unterschiedlicher Lösungsansätze bis zur Festlegung auf die beste technische Lösung, die wir finden können.
  • Die Ausarbeitung des Konzepts sowie dessen Absicherung durch Berechnungen und physikalische Simulationen ist der nächste Punkt auf der Roadmap. Die Entwicklung der zugehörigen Algorithmen haben Sie im Griff.
  • Bei der experimentellen Überprüfung der Konzepte durch den Aufbau und Test von Labor- und Funktionsmustern sind Kreativität und Hands-on-Mentalität gleichermaßen wichtig.
  • Sind die Konzepte überprüft, gehen Sie den nächsten Schritt und bauen die ersten Funktionsmuster auf. Dazu entwickeln und bauen Sie bei Bedarf die nötigen Vorrichtungen und verifizieren anschließend die Funktionalität an von Ihnen entworfenen Testaufbauten.
  • In allen Phasen der Grundlagenentwicklung arbeiten Sie Hand in Hand mit Ihren Teamkollegen und im Rahmen des Prototypenbaus dann u. a. auch mit Experten aus Maschinenbau, Elektrotechnik, Mechatronik und Software-Entwicklung.

Ihre Stärken:

  • Basis: Physikstudium mit sehr gutem Abschluss, Diplom, Master oder Promotion
  • Fundiertes, breites Wissen aus allen Bereichen der Physik
  • Je mehr experimentelle Erfahrung, idealerweise im Bereich Optik, desto besser
  • Mathematische „Fitness“ ist ein Muss: Der „Fourier-Raum“ sollte für Sie kein Ort des Schreckens sein.
  • Programmierkenntnisse in Matlab oder Python sowie ggf. Labview sind wichtig.
  • Erfahrung in der (Grundlagen-)Entwicklung von Messtechnologien ist ein Plus.
  • Das A & O: Pioniergeist und Freude daran, für komplexe neue Aufgabenstellungen Lösungen zu „ertüfteln“ und das nötige Standing, ggf. noch einmal „neu“ zu denken, wenn Sie in einer Sackgasse landen.
  • Dazu hochgradig eigenständig und dabei ein überzeugter Teamplayer? Perfekt!

Setzen Sie auf einen Arbeitgeber

  • bei dem Sie auf höchstem Niveau forschen können, in einem sehr kollegialen Umfeld und mit einer experimentellen Ausrüstung, die ihresgleichen sucht.
  • bei dem Ihre Forschungsergebnisse in Produktinnovationen münden.
  • der Sie individuell fördert – auch mit exzellenten Weiterbildungsangeboten.
  • bei dem sich Leistung lohnt – attraktive Vergütung, Gewinnbeteiligung, betriebliche Altersvorsorge.

Neugierig? Dann sollten wir schnellstmöglich herausfinden, ob es passt! Nähere Informationen gibt Ihnen gern Frau Trübenbach: Tel. 08669 31-3259. Oder gehen Sie direkt den nächsten Schritt: