Lieferkette

Lokal – nah – partnerschaftlich: Seit jeher arbeitet HEIDENHAIN bei der Beschaffung mit Partnern in der Umgebung der jeweiligen produzierenden Standorte. Schon vor der Einführung des Lieferkettensorgfaltspflichtengesetzes haben wir Geschäftsbeziehungen nur zu Zulieferer aufgebaut, die hohe Standards einhalten. Unseren Fokus richten wir auf Umweltschutz, Menschenrechte und soziale Standards entlang der Lieferketten.

Lieferkettensorgfaltspflichtengesetz

Nach den Vorgaben des Lieferkettensorgfaltspflichtengesetzes bieten wir in einem öffentlich zugänglichen System einen vertraulichen Rahmen, um Meldungen und mögliche Beschwerden an einen von uns beauftragten Ansprechpartner direkt einzureichen. Sowohl unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter als auch externe Dritte können von dieser Möglichkeit jederzeit Gebrauch machen und ihre Anliegen übermitteln.

Die Basis für die Abwicklung von Beschwerden zum Lieferkettensorgfaltspflichtengesetz ist die Verfahrensordnung, die einen einheitlichen und dokumentierten Prozess für alle Beteiligten sicherstellt.

Der Verhaltenskodex für Lieferanten regelt unsere Erwartung an alle Geschäftspartner zu integrem und transparentem unternehmerischen Handeln im Einklang mit den geltenden gesetzlichen Vorschriften.

Lokale Nähe, partnerschaftliche Zusammenarbeit

Kurze Wege und Mehrwegverpackungen

Am Stammsitz in Traunreut erhält HEIDENHAIN von rund 800 Lieferanten Waren zur Herstellung der Produkte. Davon sind rund 10 % weniger als 50 km entfernt. Der Warentransport wird so teilweise über den eigenen Werksverkehr abgewickelt, was zu optimierten Routen und weniger Emissionen führt. 70 % der zugelieferten Materialien werden in Mehrwegverpackungen transportiert, was weniger Abfälle bedeutet.

Lokale Versorgung auch in der Kantine

Auch bei der Versorgung der Mitarbeiter am Stammsitz in Traunreut achten wir auf kurze Transportwege und verantwortungsvolle Partner: für frische, hochwertige und nachhaltig beschaffte Speisen und Getränke. Von den 24 Lieferanten der Kantine sind 14 im Umkreis von weniger als 50 km ansässig. Wir beziehen z. B. Eier und teilweise auch Fleisch von ausgewählten Bio-Bauernhöfen oder unseren Kaffee aus lokalen Röstereien.

Mehr über unsere unternehmerische Verantwortung

Code of Conduct

Vertrauen – Respekt – Transparenz: Dies sind die Grundlagen unserer Unternehmenstätigkeit, verankert im Code of Conduct.
Mehr erfahren

Menschenrechte

Wir übernehmen Verantwortung für unsere Mitarbeiter – die Wahrung der Menschenrechte ist für uns ein selbstverständlicher Teil davon.
Mehr erfahren

Nachhaltigkeit der Produkte

Hohe Qualität und lange Lebensdauer sind Merkmale unserer Produkte. Und unsere Kunden steigern ihre Produktivität und senken ihren CO2-Verbrauch.
Mehr erfahren

Nachhaltigkeit der Prozesse

Um unsere Produkte zu fertigen, sind verschiedene Rohstoffe notwendig. Wir achten auf optimierten Materialeinsatz und hochwertiges Recycling.
Mehr erfahren