ERP 1000

    Technische Kennwerte

    Abtastkopf

    AK ERP 1070

    Schnittstelle

      TTL

    Referenzmarkensignal

    Rechteckimpuls

    Integrierte Interpolation*

    1fach1)

    10fach

    50fach

    100fach

    500fach

    1000fach

    Abtastfrequenz2)

    450 kHz

    312,5 kHz

    125 kHz

    62,5 kHz

    12,5 kHz

    6,25 kHz

    Flankenabstand a

    0,220 µs

    0,07 µs

    0,03 µs

    Elektrischer Anschluss

    Stecker Sub-D mit 0,5 m/1 m/1,5 m Kabel, 15-polig, Stift , Schnittstellen-Elektronik im Stecker
    Kabelabgang links, rechts, gerade oder gewinkelt

    Kabellänge

    mit HEIDENHAIN-Kabel: ≤ 20 m, während des Signalabgleichs mit PWM 21: 3 m

    Spannungsversorgung

    DC 5 V ±0,5 V

    Stromaufnahme

    250 mA (ohne Last)

    Vibration 55 Hz bis 2000 Hz

    Schock 6 ms

    500 m/s2 (EN 60 068-2-6)

    1000 m/s2 (EN 60 068-2-27)

    Arbeitstemperatur

    –10 °C bis 70 °C

    Schutzart

    IP50

    Masse Abtastkopf

    Stecker

    Kabel

    ca. 5 g (ohne Kabel)

    ca. 74 g

    ca. 22 g/m

    Abtastkopf

    AK ERP 1080

    Schnittstelle

      1 VSS

    Referenzmarkensignal

    Rechteckimpuls

    Grenzfrequenz –3 dB

    1 MHz

    Elektrischer Anschluss

    Stecker Sub-D mit 0,5 m/1 m/1,5 m Kabel, 15-polig, Stift

    Stecker SHR-12V-S mit 0,5 m/1 m/1,5 m Kabel, 12-polig, Buchse

    Kabelabgang links, rechts, gerade oder gewinkelt

    Kabellänge

    mit HEIDENHAIN-Kabel: ≤ 20 m, während des Signalabgleichs mit PWM 21: 3 m

    Spannungsversorgung

    DC 5 V ±0,5 V

    Stromaufnahme

    150 mA (ohne Last)

    Vibration 55 Hz bis 2000 Hz

    Schock 6 ms

    500 m/s2 (EN 60 068-2-6)

    1000 m/s2 (EN 60 068-2-27)

    Arbeitstemperatur

    –10 °C bis 70 °C

    Schutzart

    IP50

    Masse Abtastkopf

    Stecker

    Kabel

    ca. 5 g (ohne Kabel)

    ca. 71 g

    ca. 22 g/m

    * bei Bestellung bitte auswählen

    1) Geeignet für Applikationen, die die Zeit zwischen den einzelnen Taktflanken der TTL-Ausgangssignale messen.
    Nicht getaktete Ausgangssignale ermöglichen einen geringen Flankenjitter.

    2) Maximale Abtastfrequenz während der Referenzierung: 70 kHz

    Teilkreis

    TKN ERP 1000 (Vollkreis)

    Maßverkörperung

    OPTODUR-Teilung auf Glas

    Signalperioden*

    23 000

    30 000

    50 000

    63 000

    Genauigkeit der Teilung2)

    ±4”

    ±3”

    ±1,8”

    ±1,5” oder ±0,9”

    Interpolationsab­weichung2)

    ±0,06”

    ±0,04”

    ±0,025”

    ±0,02”

    Positionsrauschen RMS
    (1 MHz)

    0,006”

    0,004”

    0,003”

    0,002”

    Referenzmarken

    eine

    Naben-Innendurchmesser

    13 mm

    32 mm

    62 mm

    104 mm

    Teilkreis-­Außendurchmesser

    57 mm

    75 mm

    109 mm

    151 mm

    Mech. zul. Drehzahl

    2600 min–1

    2000 min–1

    1200 min–1

    950 min–1

    Trägheitsmoment

    1,6 x 10–5 kgm2

    5,7 x 10–5 kgm2

    3,1 x 10–4 kgm2

    1,1 x 10–3 kgm2

    Schutzart EN 60 529

    Komplettgerät im angebauten Zustand: IP00

    Masse

    ca. 57 g

    ca. 92 g

    ca. 185 g

    ca. 289 g

    Teilkreis

    TKN ERP 1002 (Segment)

    Maßverkörperung

    OPTODUR-Teilung auf Glas

    Signalperioden/360°*

    23 000

    30 000

    50 000

    63 000

    Referenzmarken

    eine

    Messbereich

    10°/23°/36°

    8°/16°/31°

    5°/11°/21°

    4°/8°/15°

    Schutzart EN 60 529

    Komplettgerät im angebauten Zustand: IP00

    Masse

    ca. 0,6 g/1 g/1,7 g

    * bei Bestellung bitte auswählen

    1) Positionsabweichung innerhalb einer Signalperiode und Genauigkeit der Teilung ergeben zusammen die messgerätspezifischen Abweichungen; zusätzliche Abweichungen durch Anbau und Lagerung der zu messenden Welle siehe Messgenauigkeit im Prospekt Modulare Winkelmessgeräte mit optischer Abtastung

    2) bei Zentrierung mit zwei Abtastköpfen