HEIDENHAIN – Ein Pionier der Mess- und Steuerungstechnik mit einer langen Tradition

Die Wurzeln des Unternehmens liegen im 19. Jahrhundert: 1889 wurde der Betrieb in Berlin gegründet. Heute bedient HEIDENHAIN mit seinen Produktbereichen einige der innovativsten Branchen des 21. Jahrhunderts. Entwicklungen der frühen Jahre sind bis dato entscheidend für den Markterfolg und die Positionierung des Unternehmens in bestimmten Anwendungen. Die Produktgeschichte der Teilungen hat den Weg als Technologieführer in der hochgenauen Messtechnik geebnet. In der Werkzeugmaschinenbranche prägt HEIDENHAIN als ein früher Pionier den aktuellen Stand der Technik für CNC-Steuerungen in der Werkstatt.

Die Geschichte des Unternehmens

1889

Gründung der Metallätzerei W. HEIDENHAIN
in Berlin

1923

Dr. Johannes Heidenhain tritt in das väterliche Unternehmen ein

1939

50. Firmenjubiläum von HEIDENHAIN,
700 Mitarbeiter

1948

Neubeginn der Firma in Traunreut,
3 Mitarbeiter

1965

Eröffnung der Niederlassung in den USA

1970

Gründung der gemeinnützigen DR. JOHANNES HEIDENHAIN-STIFTUNG GmbH, 830 Mitarbeiter

1980

Eröffnung der Niederlassung in Japan

1989

100. Firmenjubiläum von HEIDENHAIN,
4200 Mitarbeiter

2001

Eröffnung der Niederlassung in China

2019

HEIDENHAIN wird in die DIADUR SE eingegliedert, eine Holding des Eigentümers

2020

Eröffnung des neuen Logistikzentrums in Traunreut, Standort Hochreit, 8100 Mitarbeiter