Connected Machining

Connected Machining sorgt für eine intelligente Vernetzung der HEIDENHAIN-Steuerungen in der Werkstatt mit Ihrer Prozesskette. So nutzen Sie ein durchgängig digitales Auftrags- und Datenmanagement, schöpfen vorhandene Potentiale optimal aus und steigern Produktivität, Wirtschaftlichkeit, Qualität, Liefertreue und Zeitmanagement.

HEIDENHAIN-Steuerungen in Ihr Firmennetzwerk einbinden

Die Schnittstelle HEIDENHAIN DNC

Über die Schnittstelle HEIDENHAIN DNC binden Sie Ihre Werkzeugmaschine mit HEIDENHAIN-Steuerung in das Firmennetzwerk ein. Damit ermöglicht HEIDENHAIN DNC den automatischen Datenaustausch mit: 

  • Maschinen- und Betriebsdatenerfassungssystemen (MDE/BDE)
  • Übergeordneten ERP-/MES-Systemen
  • Warenwirtschaftssystemen
  • Leitstandsystemen
  • CAD- bzw. CAM-Systemen
  • Simulationstools
  • Werkzeugverwaltungssystemen
  • Automatisierungslösungen
  • StateMonitor

HEIDENHAIN DNC einfach implementieren

Um die Software-Schnittstelle HEIDENHAIN DNC nutzen zu können, bietet HEIDENHAIN das Software-Entwicklungspaket RemoTools SDK an. RemoTools SDK stellt für die Entwicklungsumgebungen auf Windows-Betriebssystemen eine Microsoft COM-Komponente zur Kommunikation mit der HEIDENHAIN-Steuerung zur Verfügung.

Ansprechpartner – Vertrieb

Vertrieb Digitale Werkstatt

+49 8669 31-5000

digitale-werkstatt@heidenhain.de

Windows-Anwendungen an der Steuerung nutzen

Der Remote Desktop Manager

Der Remote Desktop Manager ermöglicht direkt und in Echtzeit den Zugriff auf Daten und Anwendungen über die TNC-Steuerung. Sie können alle Informationen im Netzwerk einsehen, bearbeiten oder zur Verfügung stellen. Außerdem können Sie die verschiedensten Anwendungen auf der Steuerung bedienen und nutzen:

  • Technische Zeichnungen und CAD-Daten
  • NC-Programme
  • Werkzeugdaten, Arbeitsanweisungen und Bestückungslisten
  • Lagerinformationen
  • MES (Manufacturing Execution Systems)
  • ERP-Systeme (Enterprise-Resource-Planning)
  • Web-Applikationen und E-Mail 

So funktioniert der Remote Desktop Manager

Der Remote Desktop Manager ermöglicht Ihnen einfach per Tastendruck auf der Steuerungstastatur den bequemen Wechsel vom Steuerungsbildschirm zur Oberfläche eines Windows-PCs. Dies kann sowohl ein Rechner im lokalen Netzwerk als auch ein Industrie-PC im Schaltschrank der Maschine sein. 

Holen Sie sich das Büro an die Maschine

Machen Sie die Werkstatt zum vollwertigen Bestandteil einer effizienten Prozesskette. Mit dem Remote Desktop Manager nutzen Sie über die Steuerung auch rechenintensive Anwendungen im Bereich CAD/CAM ohne die CNC-Bearbeitung und die Leistungsfähigkeit der Maschine zu beeinflussen. 

Ansprechpartner – Vertrieb

Vertrieb Digitale Werkstatt

+49 8669 31-5000

digitale-werkstatt@heidenhain.de

Programmierplatz und Steuerung bidirektional vernetzen

TNCremo und TNCremoPlus

Mit der kostenfreien PC-Software TNCremo vernetzen Sie Programmierplatz und TNC-Steuerung. Damit können Sie: 

  • Bearbeitungsprogramme, Werkzeug- oder Palettentabellen bidirektional übertragen
  • Die Maschine vom Programmierplatz aus starten
  • Backups zur Datensicherung erstellen
  • Den Betriebszustand der Maschine abfragen

Die kostenpflichtige Version TNCremoPlus bietet Ihnen erweiterte Funktionen. Mit dem Livescreen können Sie z. B. aktuelle Bildschirminhalte auf den PC übertragen und so den Steuerungsbildschirm im Auge behalten. Fordern Sie einfach ein Angebot an.

Die Maschine in der Werkstatt perfekt auf dem Programmierplatz abbilden

Der Digitale Zwilling

Der Digitale Zwilling ist das wirklichkeitsgetreue Abbild einer Maschine auf dem Programmierplatz. Damit können Sie die tatsächlichen Kinematiken, Parameter und Funktionen Ihrer Maschine in der Werkstatt bei der Konstruktion und Programmerstellung im Büro nutzen. Und haben die Sicherheit, dass am CAM-System oder Programmierplatz erstellte Programme einwandfrei laufen.

Mehr Informationen über den Digitalen Zwilling 
und seine Vorteile für Ihre Prozesse:

Broschüre herunterladen